Lejaby Dessous

Lejaby - Innovationen in Seidenglanz

Lejaby wurde 1930 im Nebenzimmer eines Kinos in der Nähe von Lyon gegründet. Der Schöpfer Marcel Blanchard kreierte damals zusammen mit seiner Schwägerin die ersten Büstenhalter. Mit der Zeit wurden dann auch Strümpfe und Slips mit in das Sortiment von Lejaby aufgenommen. Bis heute hat Lejaby immer ein offenes Ohr für die Wünsche seiner Kundinnen. Durch feinste Verarbeitung der Dessous und das Verwenden hochwertiger Materialien, schafft es diese Marke sich von anderen abzuheben. Aktuell ist gerade die Linie Lejaby Gloss auf dem Markt, welche mit Eleganz und Qualität überzeugt.

Lejaby musste 2011 im Zuge der Krise Insolvenz anmelden. Seit 2013 ist das Traditionsunternehmen mit einem neuen Namen, nämlich Maison Lejaby, zurück auf dem Wäschemarkt. Das Maison Lejaby Angebot ist in vier verschiedene Linien gegliedert. Mit Maison Lejaby Couture bekommen Sie weiterhin Dessous der Spitzenklasse, die allesamt in Frankreich von Hand gefertigt werden. Maison Lejaby Lingerie verspricht hochwertige und raffinierte Wäsche und Dessous. Wer vor allem nach Basics und Unterwäsche für große Größen Ausschau hält, sollte bei Maison Lejaby Elixir vorbeisehen. Für heiße Tage am Strand oder im kühlen Nass sorgt Maison Lejaby mit der Linie Plage für stilvolle Badebekleidung der Extraklasse.

Alle aktuellen Kollektionen können sie auf der Lejaby Webseite bewundern.

Lejaby Dessous




Preisklasse: BH 50-75 EUR, Slip 25-50 EUR








Aufregende Dessous von Lejaby sind im Wäsche-Fachhandel und hochwertigen Kaufhäusern mit spezieller Wäscheabteilung erhältlich. Rechts finden Sie Internetshops, die Lejaby führen.


Hier ein Clip mit der Designerin der neuen Gloss Kollektion 2009 von Lejaby:

Aus Lejaby wird Maison Lejaby:





Unterwäsche von Lejaby gibt es bei:

Eigene Erfahrungen zu Lejaby einsenden